Version française Deutsch version English version
SIERM

Wassermenge

Die Erneuerung des Grundwassers beträgt ungefähr zwei Milliarden m3 pro Jahr; 85 % des Trinkwassers im Rhein-Maas-Einzugsgebiet können somit aus dem Grundwasser gewonnen werden.


Die Grundwasserressourcen sind reichlich vorhanden, in Trockenperioden können jedoch Probleme auftreten.
In den ehemaligen Bergbaugebieten hat der Stopp der Pumpen schwerwiegende Auswirkungen auf die Dynamik der Grundwasserleiter.
Die Überwachung des Grundwasserstandes erfolgt an mehr als 300 Messstellen im gesamten Rhein-Maas-Einzugsgebiet.

Les référentiels & outils
dictionnaires et référentiels sandre
Le Service d’Administration Nationale des Données et Référentiels sur l’Eau (Sandre) élabore le langage commun (...)
En savoir plus...
Les dispositifs de collecte de données
DISCEAU
La base DISCEAU Rhin-Meuse recense les dispositifs de collecte des données sur l’eau du (...)
En savoir plus...
Attention ce site est optimisé pour les navigateurs
Internet Exporer 7, FireFox 3.0 et versions ultérieures.
Über das SIE Rhin-Meuse Kontakt Zeitplan der Aktualisierung Nutzungsbedingungen/Rechtlicher Hinweis