Version française Deutsch version English version
SIERM

Fließgewässer: Wassergüte

Die Gewässergüte wird anhand von Untersuchungen von drei Komponenten bewertet:


- die chemische Qualität
- die biologische Qualität
- die physikalische Qualität


Die Qualität der Fließgewässer im Rhein-Maas-Einzugsgebiet wird seit 1971 routinemäßig überwacht. Zunächst beschränkte sich die Überwachung auf die größten Gewässer, seit 1992 wurde sie jedoch auf mehr als 250 Überwachungspunkte ausgeweitet.
Seit 2007 wurden die Messnetze überarbeitet, um die Gewässer im Hinblick auf die Erreichung des guten ökologischen Zustandes bis 2015 zu untersuchen. Diese Programme betreffen eine Überwachung des Zustandes der Gewässer und eine besondere Überwachung von Gewässern, die das Ziel bis 2015 möglicherweise nicht erreichen.

Derzeit werden beinahe 400 Punkte regelmäßig überwacht. Die Untersuchungsergebnisse können Sie auf dieser Internetseite einsehen.

Les référentiels & outils
Les données de la qualité de l’eau du bassin Rhin-Meuse : des données étroitement contrôlées
Les données relatives à la qualité des eaux sont issues des résultats d’analyses réalisées sur les (...)
En savoir plus...
Les méthodes d’évaluation de la qualité de l’eau
Les méthodes d’évaluation de la qualité de l’eau D’abord axées sur les macropolluants (grille de 71) puis sur (...)
En savoir plus...
Dictionnaires et référentiels sandre cours d’eau
La thématique cours d’eau est la première thématique traitée par le SANDRE en 1993. Retrouvez tous les (...)
En savoir plus...
Les dispositifs de collecte de données
DISCEAU
La base DISCEAU Rhin-Meuse recense les dispositifs de collecte des données sur l’eau du (...)
En savoir plus...
DISCEAU cours d’eau
Une vingtaine de réseaux de suivi de la qualité des cours d’eau sont recensés depuis 1971.
En savoir plus...
Attention ce site est optimisé pour les navigateurs
Internet Exporer 7, FireFox 3.0 et versions ultérieures.
Über das SIE Rhin-Meuse Kontakt Zeitplan der Aktualisierung Nutzungsbedingungen/Rechtlicher Hinweis